Domestic Discipline (Serie Die kleinen Spankinghefte 3) Gundula Evens

ISBN:

Published:

Kindle Edition

39 pages


Description

Domestic Discipline (Serie Die kleinen Spankinghefte 3)  by  Gundula Evens

Domestic Discipline (Serie Die kleinen Spankinghefte 3) by Gundula Evens
| Kindle Edition | PDF, EPUB, FB2, DjVu, talking book, mp3, ZIP | 39 pages | ISBN: | 4.50 Mb

Inhalt domestic diciplineEva wächst in einer ländlichen Gegend auf. Von Kindheit an ist sie körperliche Züchtigung gewöhnt. Auch die erwachsenen Frauen werden in dieser Gegend von ihren Ehemännern in häuslicher Zucht gehalten.

Eva wird auch alsMoreInhalt domestic diciplineEva wächst in einer ländlichen Gegend auf. Von Kindheit an ist sie körperliche Züchtigung gewöhnt. Auch die erwachsenen Frauen werden in dieser Gegend von ihren Ehemännern in häuslicher Zucht gehalten. Eva wird auch als junge Erwachsene von ihrem Vater noch gezüchtigt. Selbst wünscht sie sich einen liebevollen und verantwortungsvollen Ehemann.

Sie ist sich darüber im Klaren, dass dieser Ehemann, den sie finden möchte sie ebenfalls streng züchtigen wird. In Philip findet sie einen liebevollen Verehrer. Philip versohlt seiner Eva auch regelmäßig den nackten Po.Leseprobe 1Aber dann wurde er ernster und stellte Eva eine väterliche Ermahnung in Aussicht. Eva eilte die Treppe hinauf und holte den Rohrstock.

Dann machte sie sich den Rock auf und entledigte sich ihrer Unterhose so unten herum nackt kniete sie sich in der ihr gewohnten Strafstellung auf den Sessel und hielt sich an der Rückenlehne fest. Martha und Julia mussten zusehen. Johann war fest entschlossen diese Ermahnung sehr nachhaltig ausfallen zu lassen. Am Pfiff des Stockes erkannte Eva, dass es dieses Mal sehr schmerzhaft werden würde. Johann hieb ihr den Stock so kräftig über beide Pobacken, dass die unter dem Schlag sich entsetzlich verformten und nachgaben.

Zurückgeschnellt in ihre runde Form blühte sofort ein dicker Striemen auf. Eva kreischte auf vor Schreck und Schmerz. „Puh, Papa nicht so doll bitte, bitte das tut so weh“, heulte sie. Aber da war schon der nächste Hieb und der war nicht minder kräftig. „Au Papa das ist zu doll, das ertrag ich nicht, bitte, bitte nicht so doll“, bettelte sie. Aber Johann ließ sich nicht aus der Ruhe bringen. Martha nahm entsetzt die Hand vor den Mund als nach sechs dieser Hiebe Evas Po schwer verstriemt war.

„Johann, bitte nicht mehr so kräftig“, mahnte sie ihren Mann. Doch Eva bekam noch weitere sechs Hiebe aufgebrannt. Heulend hing sie über der Sessellehne und hörte wie durch einen Nebel: „Ich hoffe du hast deine Lektion gelernt, nun ab in die Ecke und dann ins Bett.“Leseprobe 2Stephanie ging ins Haus und wartete bis sich alles Hofvolk versammelt hatte.

Dann entkleidete sie sich wie es von ihr verlangt wurde und begab sich erhobenen Hauptes auf den Hof. Sie suchte nicht im Geringsten ihre Nacktheit zu verbergen und schritt durch die versammelte Gesellschaft auf den Bock zu. Dieses längliche Ledergestell hatte vier schräge Beine. Stephanie erklomm den Bock und hielt ihre Beine parallel zu den Füßen des Bockes. Für Eva war eine solche öffentliche Züchtigung neu. Das kannte sie nur vom hören sagen.

Ihre Freundin Paula hatte ihr vor einiger Zeit erzählt so mitten auf dem Hof durchgeprügelt worden zu sein. Stephanie lag mit dem Oberkörper auf dem Bock und hatte mit den Händen zwei Griffe gepackt, die seitlich am Lederpolter angebracht waren. Ihre Füße hatte sie in Lederschlaufen gesteckt, die ihr in der Position Halt gaben. Ohne viel Gerede fing der Alte sofort an seine jüngste Tochter mit den dünnen Zweigen durchzuprügeln. Er arbeitete sich von der Pomitte zum oberen und unteren Poansatz hin vor.

Die Hiebe führte er kräftig und sehr präzise. Stephanie brüllte ihre Schmerz heraus hielt sich aber tapfer auf dem Bock.



Enter the sum





Related Archive Books



Related Books


Comments

Comments for "Domestic Discipline (Serie Die kleinen Spankinghefte 3)":


fhjacek.pl

©2009-2015 | DMCA | Contact us